Titel

 

„Kindermitbestimmung" ist eine Haltung gegenüber den Kindern, mit denen wir täglich die KjG erleben. Dies bedeutet, dass wir jedes Kind mit seinen Gedanken, Ideen und Meinungen ernst nehmen und zu Wort kommen lassen. Und dies ist vor allem in der Pfarrei wichtig – also dort, wo Kinder in den KjG-Gruppen, Ferienfahrten und anderen Angeboten ihre Freizeit verbringen. Genauso wie die jugendlichen und erwachsenen Mitglieder haben sie Einfluss darauf, was in der KjG geschieht, bringen ihre Ideen ein und wählen, wer sie in unseren Verbandsstrukturen vertritt.

 

Bei Fragen Rund um das Thema Kindermitbestimmung, hilft Noah Herschbach (noah.herschbach@kjg-koeln.de, 0221.1642 6465) gerne weiter! Sei es bei der Planung von Konferenzen, Ideen für Einladungen oder Methoden rund um Berichte, Diskussionen und Entscheidungen.

 

Unter dem Slogan "kinder.macht - Kindermitbestimmung in der KjG" versammelten wir 2013 vielfältige Angebote für Kinder und Gruppenleitungen. Darüber hinaus konnte man in der Kinderstadt erleben, wie Kinder eine eigene Stadt regieren und mit Leben füllen.

Unter Spiele & Methoden stehen euch einige Kindermitbestimmungsideen für die KjG-Arbeit vor Ort als Download zur Verfügung.